Botox bei Migräne

Migräne ist eine von über 200 bekannten Arten von Kopfschmerzen, unter der etwa 10% der Bevölkerung leiden. Die halbseitigen, immer wiederkehrenden Schmerzattacken können den Alltag Betroffener massiv einschränken.

Umso interessanter ist die Migränebehandlung mittels Botox als Alternative oder Ergänzung zu einer medikamentösen Therapie (beispielsweise in Form von Schmerzmedikamenten). Die Migränebehandlung mittels Botox hat sich bereits in mehrere Studien als sehr sichere und wirksame Behandlungsoption erwiesen. So kann nicht nur die Schmerzintensität deutlich reduziert werden, sondern auch die Häufigkeit von Schmerzattacken. Zudem kann bei Therapieansprechen der Verbrauch von Schmerzmedikamenten deutlich gesenkt werden.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite (Session Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.